Vita


!cid_AE7C7D0F-E920-4DF5-9EA9-F4A2E93E28DA@Speedport_W_724V_01011603_00_007

Katrin Evers (*1963), lebt und arbeitet in Hamburg.
Kunst und Malerei begleiten mich seit meiner frühesten Jugend.
Für mich ist Malerei Kreativität und Eintauchen in den Schöpfungsprozess, immer in Bewegung zwischen Inspiration, spielerischer Leichtigkeit und thematischer Auseinandersetzung.

 

Die Motive vermitteln etwas Spielerisches, ein Gefühl von Unbekümmertheit und Verjüngung.
Ziel ist es, die Symbole aus der heiligen Geometrie mit grafischen Mustern und der Malerei zu vernetzen.

Keine Trennung mehr zwischen Kunst und Ornament.
Eine Kombination aus Zerbrechlichkeit und Ausdehnung.
Die Eigenständigkeit von Zeichnung und Farbe für Bilder, die Hoffnung, Liebe und Friede aufscheinen lassen.
Themen und Motive von Lebensvorgänge, Bewegungstendenzen, Naturabläufe und Zyklen der Wandlung.

Recycling…Material „was andere wegwerfen“- wird kombiniert zu Malerei, Collage und Frottage.
Anregungen aus dem Moment, im Hier und Jetzt.

Von 2010 bis 2018 im Verbund der Kulturetage Altona, einem Zusammenschluss von Malern, Fotografen, Journalisten, Illustratoren und Kulturschaffenden. Ein Platz für Synergien und Kreative Impulse, die weiter im eigenen Atelier mit Ruhe, Licht und Liebe aufkeimen, folgend dem Prinzip der inneren Notwendigkeit, dem Unbewussten, dem Unendlichen, kein oben, kein unten. Unbestimmt, offen für das Werdende, das sich noch alle Möglichkeiten offen lässt.
IMG_5956
!cid_AE7C7D0F-E920-4DF5-9EA9-F4A2E93E28DA@Speedport_W_724V_01011603_00_007

WELTREISE DER KALEIDOZETTEN Die Wirkung ist eindeutig spürbar. Und letztlich ist es nicht das was man zu sehen glaubt, das verhindert schon die Materialität der Fund-und Abfallstücke.

Auf sonderbare Weise sprechen die einfachen, gefundenen und achtlos weggeworfenen Dinge eine visuell würdevolle Sprache, die berührt, aktiviert und hält am Laufen… So empfinde ich die Bilder als Antriebskörper durch Raum und Zeit, Schritt für Schritt authentisch, spielerisch und frei der Sehnsucht folgend dem Seelenhaften nahe dem eigenen künstlerischen Ausdruck folgend.

VITA KEA

Vom Lithografen zum Dipl. Ing der Werbewirtschaft an der FH Druck in Stuttgart Vaihingen.
Vom Vertriebsprofi zum Student an der Akademie der schönen Künste, München, Abschluss in freier Malerei und angewandte Grafik bei Prof. Gerhard Berger.
Ständige Fort- und Weiterbildungen über Pentiment HAW, Abendstudium “ Kunst nach 1945″ an der Uni HH bei Prof. Dr. Monika Wagner, Kunstschule Jörk Kalkreuter, Barbara Koch, Gerald Brettschuh, Piet Warffemius, Jan Köchermann, Peter Reitberger, Martin Conrad, Carmen Oberst, Eun Nim Ro, Aljoscha Blau, Jaakov Blumas großen Dank, für ein Stück des künstlerischen Weges gemeinsam gegangen zu sein  und gehen zu dürfen.  

Themengruppen meiner Bilder:
Von 2005 bis heute:
-Struktur und Materialität
-Formen von Mineralien und Pflanzen
-Ursymbole der Menschheit
-Motive aus der westlichen und östlichen Religion
-Blüten- und Pflanzenformen
-Mikro- und Makrokosmus
-Verbindende Elemente aus Religion

Gruppen- und Einzelausstellungen

2019 POP UP Night Galerie Schlossgarten Oldenburg bis 28.02.2019
2018 IFUPA 2018, Garderobe
PHOTO. KUNST. RAUM. Einzelausstellung „Blau“
ON OFF Galerie Oldenburg am Schlossgarten, Einzelausstellung
2017 ON OFF Galerie HH, Große Bergstrasse
Teilnahme altonale
offenes Atelier Kulturetage
IFUPA 2017, Elemente
2016 Kulturetage Altona, Gemeinschaftsausstellung
Kulturetage Altona, Einzelausstellung
Galerie xpon-art, Gemeinschaftsausstellung
Photo.Kunst.Raum, Gemeinschaftsausstellung + Katalog Reisen 
Pentiment Abschlußausstellung mit EUN NIM RO
2015 Barmbek Basch Kulturzentrum, „Zeig Her“!, Gemeinschaftsausstellung
„Art Embassy Germany“ in Slowenien und “ Buddy Bear“-Projekt in Kooperation mit MMM Art/Medana und Deutsche Botschaft/Ljublijana mit Künstlern: Etko Tutta, Klemen Brun, Joze Subic, Nekane Manrique, Verena Mayer, Veronika Krobs.
2014 Kunstverein Heide, Museumsinsel Lüttenheid, Heide mit Hauke Jessen, HH
Kulturetage Altona, Einzelausstellung
2013 Kulturetage Altona, Gemeinschaftsausstellung, Lauschangriff
Pentiment Abschlußausstellung Laurentz Thurn (New York)
Galerie Kunst-Nah, HH Gruppenausstellung
Gallery Millerntor, HH
2012 Galerie Kunst-Nah, Gruppenausstellung
2011 1.Kirchenausstellung im Meldorfer Dom, Einzelausstellung
Basch Kulturzentrum,HH, Einzelausstellung
2009 Kuration Kunstforum Markert/ HFBK, HH
Offenes Atelier, Rahlstedt HH
2008 Künstlergruppe BKAH, Bergedorf
2007 Pentiment Abschlußausstellung mit Piet Warffemius (Den Haag)
2006 Offenes Atelier bei Barbara Koch im Ohlendorferturm, Rahlstedt HH
2005 Pentiment Abschlußausstellung mit Jan Köchermann, Hamburg
2001 Pentiment Abschlußausstellung mit Gerald Brettschuh
1998 AkBK, Siegmaringen mit Prof. Gerhard Berger
1997 Atelierausstellung, München
1996 und 1995 Akt und Skulptur, Pietrasanta, Italien